Mittwoch, 19. Dezember 2012

Advent calender - Day 19 // DIY Chai in a Jar

Heute bin endlich ich an der Reihe, ein Türchen des Blogger-Adventskalenders von Shiva und Laura zu öffnen :) Eine Übersicht über alle bisher geöffneten Türchen findet ihr hier.

Zu Weihnachten wollte ich dieses Jahr wieder unbedingt selbstgemachte Kleinigkeiten an die Menschen verschenken, denen man zum Beispiel nicht einfach so ein Buch kaufen kann oder will. Nach einem kurzen Brainstorming mit einer Freundin in der Mittagspause zwischen den Vorlesungen stand der Plan fest: dieses Jahr sollten es zweierlei Trinkmischungen in winzigen Einmachgläsern werden und dazu ein Tütchen selbstgemachte Pralinen. Gesagt, getan! Am Freitag quetschten sich also vier Freundinnen zusammen in unsere kleine WG-Küche und produzierten am laufenden Band Pralinen, sowie eine Chai-Latte und eine Schoko-Trinkmischung, die wir anschließend noch hübsch verpackten.



Da ich leider nicht die Pralinenexpertin bin, zeige ich euch heute nur, wie man aus wenigen Zutaten leckere Schokoladen-Gewürzmischungen herstellt, die nur noch mit heißer Milch aufgegossen werden müssen.

Dazu braucht ihr:

Für die Chai-Latte-Mischung (8 Portionen):
  • 100 g Edelbitterschokolade (70%)
  • 2 EL Rohrzucker
  • 0,5 TL gemahlener Zimt
  • ein Viertel TL gemahlener Kardamon
  • ein Viertel TL gemahlene Muskatnuss
  • ein Viertel TL gemahlene Nelke
  • Zimtstangen als Deko

Für die Schoki-Mischung (8 Portionen):
  • 100 g Vollmilschschokolade
  • 5 EL Backkakao
  • 5 P. Vanillezucker
  • ein Viertel TL gemahlener Zimt
  • 1 Msp. gemahlener Kardamon
  • Minimarshmellows als Deko
 

So geht´s:

Die Schokolade wird jeweils mit einer Reibe grob geraspelt. Anschließend werden die Zutaten miteinander vermischt und in kleine Einmachgläser gefüllt. Die gibt es übrigens zur Zeit bei Nanu Nana und kosten ungefähr 79 Cent. Als Dekoration und damit die Gläser nicht so leer aussehen, habe ich zur Chai-Latte-Mischung Zimtstangen und zur Schoki-Mischung Minimarschmellows in kleinen Tütchen zugegeben. Anschließend die Gläser gut verschließen und mit einem hübsch beschrifteten Etikett versehen, auf dessen Rückseite ihr die Anleitung für die Zubereitung schreiben könnt. Die ist ganz einfach, der Inhalt eines Glases muss nämlich nur in jeweils 200 ml Milch erhitzt werden.


Nun könnt ihr die Gläser entweder einzeln verschenken oder sie in einem kleinen Set integrieren, so wie ich das gemacht habe. Dazu habe ich mithilfe meiner Freundinnen noch ein paar Sorten Pralinen hergestellt. Ich hab das vorher noch nie gemacht, war dann aber doch relativ überrascht, wie einfach es ist, hübsche Pralinen zu zaubern :) Habt ihr das schon mal ausprobiert?


Meine Lieblingsarbeit ist ja nach wie vor das Dekorieren :) An die Gläser habe ich neben den Etiketten noch kleine Glöckchen befestigt.


Jeweils zwei Gläser und ein Pralinentütchen habe ich dann auf einem mit Geschenkpapier überzogenem Karton positioniert und alles zusammen in Geschenkfolie gehüllt. Eine Schleife dran und einen Holzstern und fertig ist das Weihnachtsgeschenk :)


Insgesamt bin ich wirklich überrascht, wie wenig Arbeit vor allem diese Trinkmischungen machen und wie effektvoll sie trotzdem nachher aussehen. So ging es mir zum Beispiel auch schon immer mit den Cookies-Backmischungen, die man ebenfalls in Einmachgläsern verschenken kann (Isy hat das zum Beispiel dieses Jahr auch schon gemacht). Jetzt muss ich nur hoffen, dass ich mit den Sorten Chai-Latte und Heiße Schokolade und den Pralinen auch den richtig Geschmack der Beschenkten getroffen habe ;)


Wenn euch das Zutaten-Zusammenmischen übrigens zu viel Arbeit ist, dann könnte ihr bei Ina eine ähnliche, aber noch unaufwendigere Idee mit fertigem Chaipulver finden :)

Wie weit seit ihr mit den Geschenke-Vorbereitungen? Ist schon alles eingekauft und verpackt? Oder müsst ihr euch (wie ich morgen) noch einmal ins weihnachtliche Getümmel stürzen, um den Rest zu besorgen?

Eine schöne Woche euch allen noch! :)

Kommentare:

  1. Die Trinkmischungen und die Pralinen sehen sehr hübsch aus. Ich wusste gar nicht, dass Schokolade in den Chai gegeben wird. Schön auch, wie Du das Ganze verpackt hast, die Idee unten in's Päckchen einen Geschenkpapier-überzogenen Karton zu legen, muss ich mir merken.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Süße Idee!! Ich habe zum Glück schon alle Geschenke gekauft und auch teilweise eingepackt! Aber evtl. muss ich auch nochmal los! Hoffentlich ist der Stress nicht so groß...

    AntwortenLöschen
  3. Es heißt Kardamom, nicht Kardamon, Frau (angehende) Lehrerin! ;-)

    Ansonsten: tolle Idee! Aber bitte lass doch diese Tiefstapelei! Die Pralinen sehen - wie Du mit Sicherheit weißt - klasse aus. Fishing for compliments hast Du doch gar nicht nötig...

    AntwortenLöschen
  4. So eine heiße Schoko im Glas gibts bei mir dieses Jahr auch. Süße Idee!

    Liebe Grüße in den Weihnachtsstress

    Nini

    AntwortenLöschen
  5. die Geschenkidee ist echt super :)
    habe letztes Jahr auch selbstgemachte Pralinen verschenkt War sehr überrascht wie einfach das geht. :)

    AntwortenLöschen
  6. Sehr coole Idee, meine Schwester steht total auf Chai Latte! ;)

    Ich habe aber eine Frage: Wieviel des Pulvers muss ich für eine normal große Tasse verwenden bzw. wie ergiebig ist das Pulver? ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :) ich hab mit jeweils zwei Esslöffel für eine Tasse gerechnet und mit den angegebenen Rezepten kannst du dann ungefähr 8 Tassen/Gläschen machen

      Löschen
  7. Tolle Geschenkidee! :) Werd ich mir für nächstes Jahr merken. :)

    AntwortenLöschen
  8. Die Idee gefällt mir :-)

    Am Freitag bin ich zu einem Frühstück eingeladen. Und ich war mir noch nicht so sicher, was ich mitbringen könnte.
    Jetzt weiß ich es. Vielleicht sollte ich auch mal meine Pralinenförmchen ausprobieren :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  9. schöne rezeptidee, danke!
    ich hab schon alle geschenke zusammen :)

    AntwortenLöschen
  10. Da wird sich aber morgen jemand freuen! Super süße Ideen hast du :)

    AntwortenLöschen
  11. Wo hast du denn die Gläser her?
    sieht super gut aus!

    LG Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die hab ich damals bei Nanu Nana gefunden :)

      Löschen