Sonntag, 12. April 2015

DIY & Interior: Fabric Mounting or how to hang a dish towel

Im letzten Sommer bin ich an fast jedem Samstag über Flohmärkte gegurkt, auf der Suche nach alten botanischen Bestimmungsbüchern, aus denen ich Seiten herausreißen und eingerahmt als Wandschmuck aufhängen könnte. Nie wurde ich fündig. Und die Nachdrucke, die es online zu kaufen gibt, sind entweder schweineteuer oder von so schlechter Druckqualität, dass es in den Augen weh täte, würde man sie länger anschauen wollen. Ich verabschiedete mich also von dem Gedanken, meine Wände mit schönen alten Zeichnungen zu schmücken. Und dann? Dann verschlug es mich in den neuen Zara Home im neuen Milaneo in Stuttgart und was entdeckte ich? Feine Linienzeichnungen von Pilzen auf Geschirrtüchern! Auf Geschirrtüchern! Da hab ich natürlich gleich mal 2 davon gekauft. Könnte man ja geschickt in der Küche dekorieren, dachte ich. Jetzt hängt eines davon an unserer Wand. Wie es dazu kam, erfahrt ihr in diesem Post. Viel Spaß =)


Vielleicht erinnert ihr euch noch an die alten Landkarten, die ihr früher in der Schule immer aus dem Erdkundesammlungsraum ins Klassenzimmer tragen durftet. Solche Landkarten wurden traditionell zwischen Holzleisten gespannt, mit einer Aufhängung versehen und zusammengerollt gelagert. Das gleiche Prinzip habe ich auf das Geschirrtuch übertragen. Mit Postern aus Papier funktioniert eine derartige Hängung natürlich auch!

Dazu braucht es nur ganz wenige Materialien:

  • 4 Holzleisten aus dem Baumarkt in der Breite des Geschirrtuchs (bei mir 52 cm)
  • einen Elektrotacker mit passenden Heftklammern
  • ein Stück Schnur


Und so geht´s:

1. Die obere Kante des Geschirrtuchs oder des Posters zwischen zwei Holzleisten legen. Das Geschirrtuch bzw. das Poster mit dem Druck nach unten auf den Tisch legen.


2. Die Leisten mit dem Elektrotacker verbinden. Dazu mehrere Heftklammern in regelmäßigem Abstand in die rückwärtige Holzleiste schießen. So ein Elektrotacker kann ganz schön gefährlich sein. Achtet darauf, dass ihr nicht von den Holzleisten abrutscht, wenn ihr den Tacker auf die Holzleisten presst, und dass keine kleinen Kinder oder Haustiere um euch rumwuseln, die über das Kabel stolpern könnten.


3. Schneidet ein Stückchen Schnur zurecht und tackert beide Enden an die rückwärtige Holzleiste. Damit die Holzleiste nicht nach vorne kippt, habe ich zwei Heftklammern gesetzt, eine davon ganz nah am Rand der Holzleiste.


4. Tackert die untere Kante des Geschirrtuchs oder des Posters ebenfalls zwischen zwei Holzleisten, schlagt einen Nagel in die Wand und fertig ist der Geschirrtuch-Wandschmuck!


Eigentlich wollte ich beide Geschirrtücher aufhängen. Ich hatte das zweite Geschirrtuch oben auch schon zwischen zwei Leisten getackert. Da fiel mir auf, dass die Menschen bei Zara Home wohl nicht wissen, was ein rechter Winkel ist. Das Geschirrtuch war krumm und schief! Als Geometrie-Fetischist, der ich nun mal bin, der absolute Graus! Das erste Geschirrtuch, das jetzt hier hängt, ist übrigens absolut rechtwinklig. Ich bin mir absolut sicher. Wer etwas anderes behauptet hat ein schiefes Blickfeld. So! =)


Und so sieht es jetzt übrigens in unserer Essecke aus: Wir haben seit neuestem einen Tisch mit einer Eichenvollholzplatte und Stahlbeinen, dazu eine passende Bank an der Wand und meine drei Freischwingerstühle. Ein Stuhl fehlt noch. Sobald sich dieses Problem gelöst hat, zeige ich euch die andere Wand unserer Essecke =) Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und eine wunderbare sommerliche Aprilwoche!

Kommentare:

  1. Sieht super aus! Ich mag auch gerne alte Zeichnungen und Holzleisten sowieso! :-) Bei dir sieht es richtig gemütlich aus! :-)
    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus! Passt super in eure Ecke :)

    AntwortenLöschen
  3. gott, diese wunderschöne Lampe!
    sieht wunderschön aus bei dir!

    lg, patricia von http://blog.fancythoughts.de

    AntwortenLöschen
  4. Eine klasse Idee, das sieht richtig schön aus! :)
    Ideen muss man haben...!

    Liebe Grüße

    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Idee! :) Gefällt mir echt gut.

    Liebe Grüße!
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine ganz grossartige Idee. So simpel, aber darauf muss man erstmal kommen. Sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  7. Sieht ja klasse aus! Ich mag so alte Zeichnungen sehr - und ganz zufällig liegt hier auch ein ziemlich altes Schulbuch rum ...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Das ist so toll, ich habe das schon öfter mal in
    Online-Shops und ich finde das sooo cool!
    Allerliebste Grüße, Olga.
    P.S. Ein Macaron-Give-Away gibt es bei mir, schau vorbei;)

    AntwortenLöschen